Pflegekammer Niedersachsen: Vorstand des Errichtungsausschusses gewählt

Am Montag hat sich der 20-köpfige Errichtungsausschuss der Pflegekammer Niedersachen in Hannover konstituiert und seinen Vorstand gewählt. Vorsitzende ist Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Katrin Havers, ihre Stellvertretung übernimmt Monika Skibicki. Weitere Vorstandsmitglieder sind Sandra Mehmecke, Rolf Weiß, beide Gesundheits- und Krankenpfleger, sowie Altenpflegerin Bianca Schläger.

„Pflegekammer Niedersachsen: Vorstand des Errichtungsausschusses gewählt“ weiterlesen

Pflegekammer Niedersachsen in greifbarer Nähe

Es ist soweit – nach über sechs Jahren engagierten, politischen Wirkens wird in wenigen Tagen über die Errichtung einer Pflegekammer in Niedersachsen abgestimmt. Seit Mitte der 90er Jahre hat sich der DBfK als Befürworter der Pflegekammer maßgeblich für deren Errichtungen engagiert – seit Februar 2010 hat der DBfK Nordwest die Pflegekammer-Initiative der SPD und der Grünen in Niedersachsen begleitet, unterstützt und mitgetragen.

Quellen: https://www.dbfk.de/de/presse/meldungen/2016/DBfK-Nordwest-Pflegekammer-Niedersachsen-in-greifbarer-Naehe.php
http://www.pflegekammer-jetzt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=258:pflegekammer-in-niedersachsen-in-greifbarer-naehe&catid=27:nordwest

Pflegekammer Niedersachsen: Sozialausschuss befasst sich erneut mit Gesetzentwurf

(HANNOVER) Der Sozialausschuss des Landtages Niedersachsen hat sich in der Sitzung am 20.10.2016 mit dem Gesetzentwurf zur Errichtung einer Pflegekammer befasst. Nachdem der Gesetzgebungs- und Beratungsdienst des Landtages den bisherigen Gesetzesentwurf kommentiert hatte, gab es nun erneut Anlass für die Ausschussmitglieder, über den Gesetzesentwurf zu diskutieren.

Der Ausschussvorsitzende begrüßte die in öffentlicher Sitzung anwesenden Gäste und nahm die Zahl der Besucher zum Anlass, die Bedeutung des Pflegekammergesetzes zu betonen.

Die SPD hat empfohlen, die Erstregistrierung der Berufsangehörigen durch die Arbeitgeber unterstützen zu lassen und diese an diesem Prozess zu beteiligen, wie es z.B. auch in Rheinland-Pfalz umgesetzt wurde. Damit ist auch eine zentrale Forderung des DBfK Nordwest aufgegriffen. „Das würde die Errichtungsphase der Pflegekammer enorm vereinfachen und dem Errichtungsausschuss dabei helfen, sich auf die Wahl der Vollversammlung zu konzentrieren,“ atmet DBfK Geschäftsführer Burkhardt Zieger auf. Rückendeckung bekommen die Sozialdemokraten von Bündnis90/die Grünen, die ebenso empfehlen, die Arbeitgeber bei der Erstregistrierung der Kammermitglieder zu berücksichtigen.

Zudem soll unter anderem geprüft werden, ob für Schülerinnen und Schüler der Pflegeberufe eine Mitgliedschaft in der Pflegekammer ermöglicht werden kann. Bisher ist die Mitgliedschaft an eine abgeschlossene Pflegeausbildung gebunden. Insgesamt wird zudem deutlich, dass der Gesetzes- und Beratungsdienst keinen Widerspruch in der Pflichtmitgliedschaft für Pflegende und der Verfassungsmäßigkeit des Gesetzes sieht.

Im aktuellen Entwurf ist allerdings noch nicht der gesamte Gesetzesentwurf vom Gesetzgebungs- und Beratungsdienst kommentiert worden, so dass ein weiterer Sitzungstermin des Ausschusses zum Pflegekammergesetz schon jetzt absehbar ist. Der ursprüngliche Entwurf des Gesetzes wurde im Frühjahr von der Landesregierung vorgelegt. Der Gesetzgebungs- und Beratungsdienst ist ein Kontrollgremium des Niedersächsischen Landtages und berät die Landesregierung hinsichtlich der Gesetzgebungsverfahren.

Pflegekammer Niedersachsen sucht Mitarbeiter für Errichtungsausschuss

Interessierte Berufsangehörige der Altenpflege, Gesundheits- und Krankenpflege sowie der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege können sich ab sofort für die Mitarbeit im Errichtungsausschuss der niedersächsischen Pflegekammer melden. Der Errichtungsausschuss wird voraussichtlich im Januar 2017 seine Arbeit aufnehmen.

Quellen:
https://www.station24.de/news/-/content/detail/19938887
http://www.pflegekammer-nds.de
http://www.pflegekammer-niedersachsen.de/index.php/de/aktuelle-twittermeldungen.html

Pflegekammer kommt in Niedersachsen

Pflegekammer-Gesetzentwurf kommt in den Landtag: Interessenvertretung für die größte Berufsgruppe im Gesundheitswesen

Die niedersächsische Landesregierung hat am Dienstag (09.02.2016) einen wichtigen Schritt zur Aufwertung der gesellschaftlichen Bedeutung des Pflegeberufs beschlossen. Das Kabi­nett beschloss in seiner Sitzung die Einbringung des Gesetzentwurfs über die Pflege­kammer Niedersachsen in den Landtag. Mit der geplanten Pflegekammer werde die größte Berufsgruppe im Gesundheitswesen eine Interessensvertretung erhalten, die ihrem Stellen­wert in der Gesellschaft entspreche, sagte Gesundheitsministerin Cornelia Rundt.

„Pflegekammer kommt in Niedersachsen“ weiterlesen

Pflegekammer in Niedersachsen nimmt Formen an

Am Dienstag ist die Einrichtung einer Pflegekammer für Niedersachsen auf den Weg gebracht worden. In Hannover fand die konstituierende Sitzung der Gründungskonferenz statt, die parallel zum Gesetzgebungsverfahren die Bildung der Pflegekammer vorbereiten soll, heißt es in einer Pressemitteilung des niedersächsischen Sozialministeriums.

Zur Vorsitzenden des Gremiums wurde die Pflegedirektorin der Medizinischen Hochschule Hannover, Iris Meyenburg-Altwang, bestimmt. Die Gründungskonferenz setzt sich aus 25 Mitgliedern und ihren stellvertretenden Mitgliedern zusammen, die unabhängig von einer Verbandszugehörigkeit aus dem Kreis der künftigen Mitglieder der Pflegekammer Niedersachsen berufen wurden.

„Das große Interesse an einer Mitarbeit in der Gründungskonferenz zeigt einmal mehr, dass die Pflegekammer bei den Pflegekräften breite Akzeptanz findet“, sagte Sozialministerin Cornelia Rundt. Mit der Einrichtung der Gründungskonferenz sei nun der nächste Meilenstein auf dem Weg zur Pflegekammer Niedersachsen erreicht.

Eine beim Sozialministerium angesiedelte Geschäftsstelle soll die Gründungskonferenz fachlich und organisatorisch unterstützen.

Quelle: https://www.station24.de/news/-/content/detail/13667864

siehe auch: http://www.pflegekammer-niedersachsen.de/index.php/de/ und http://www.ms.niedersachsen.de/aktuelles/presseinformationen/gruendungskonferenz-pflegekammer-nimmt-die-arbeit-auf-135819.html