Mehrheit stimmt für Einführung einer Pflegekammer

Die Mehrheit der befragten Fachkräfte in Baden-Württemberg ist für die Einrichtung einer Pflegekammer im Land. Das geht aus einer Erhebung im Auftrag des Sozialministeriums hervor, deren Ergebnis jetzt vorliegt. Ein Sprecher sagte auf Anfrage, 68 Prozent der Teilnehmer hätten die Einrichtung einer Organisation analog zur Ärzte- oder Apothekerkammer befürwortet. 26 Prozent waren demnach gegen das Projekt, sechs Prozent beantworteten die Frage nicht.

„Mehrheit stimmt für Einführung einer Pflegekammer“ weiterlesen

DBfK Südwest zu Einrichtung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg

Liebe Kolleginnen und Kollegen in Baden-Württemberg,

die Landesregierung hat in enger Zusammenarbeit mit den Pflege-Verbänden in Baden-Württemberg eine repräsentative Umfrage auf den Weg gebracht. Ziel ist es, ein repräsentatives Votum für oder gegen eine Pflegekammer zu erhalten. Die Befragung führt ein unabhängiges Forschungsinstitut durch.

„DBfK Südwest zu Einrichtung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg“ weiterlesen

Umfrage zur Einrichtung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg

Aus den Mitteilungen des DBfK an seine Mitglieder

in der letzten Beiratssitzung im Ministerium für Soziales und Integration wurden die Eckdaten der im kommenden Jahr stattfindenden Befragung seitens des Ministeriums vorgestellt. Demnach gibt es ab Januar 2018 bis März 2018 eine repräsentative Befragung durch ein unabhängiges Umfrageinstitut zur Frage der „Errichtung einer Pflegekammer“. Die Auswertung soll dann im April 2018 vorliegen.

Die repräsentative Befragung soll in Kliniken, Rehabilitationseinrichtungen, Einrichtungen der Altenhilfe, ambulanten Diensten und Schulen der Gesundheits- u. Krankenpflege, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege und Altenpflege stattfinden. Die entsprechenden Einrichtungen sollen repräsentativ ausgewählt werden.

Das Ministerium für Integration und Soziales stellt Informationsflyer sowie eine Homepage www.pflegekammer-bw.info ab November 2017 mit Detailinformationen zum Thema Pflegekammer zur Verfügung.

Wenn verdi mit dem Finger …

… auf Pflegekammern zeigt, zeigen mindestens drei Finger auf ver.di zurück. Und manche Argumentation kann von Pflegenden selbst als herabwürdigend, wenn nicht gar beleidigend missverstanden werden, in jedem Fall sind ver.di’s Argumente häufig dazu angetan, das Ansehen der Pflege weiter zu schädigen, wenn einem Berufsstand kollektiv unterstellt wird, vor Berufsgerichten Angst haben zu müssen, oder wenn einem Berufsstand die Kompetenz abgesprochen wird, die eigenen Berufsangelegenheit zu regeln, weil das „den Bock zum Gärtner“ machen würde.

Meine persönliche Stellungnahme als Gesundheits- und Krankenpfleger und ver.di-Mitglied zur ver.di Seite https://gesundheit-soziales.ver.di.de/themen/pflegekammern/++co++21112a64-bdfd-11e6-98b0-525400ed87ba

„Wenn verdi mit dem Finger …“ weiterlesen

Nächste Pflegekammer in Baden-Württemberg?

Die grün-schwarze Landesregierung in Baden-Württemberg will die Pflegenden im Land dazu befragen, ob eine Pflegekammer eingerichtet werden soll. Die Befragung soll nach Angaben des Stuttgarter Sozialministeriums im dritten Quartal dieses Jahres beginnen. „Die Landesregierung will die Selbstverwaltung in der Pflege stärken. Wir unterstützen die Einrichtung einer Pflegekammer, wenn dies von den Beschäftigten in Baden-Württemberg gewollt ist“, sagte die Staatssekretärin im Sozialministerium, Bärbel Mielich, gegenüber der Tageszeitung „Heilbronner Stimme“ in der vergangenen Woche.
„Nächste Pflegekammer in Baden-Württemberg?“ weiterlesen

Beirat Pflegekammer in Baden-Württemberg eingerichtet

30.  April 2017

Beirat Pflegekammer in Baden-Württemberg eingerichtet, erste Sitzung am 20.02.17

Staatssekretärin Bärbl Mielich MdL hat für den 20. Februar 2017 zur ersten Beiratssitzung „Pflegekammer“ ins Sozialministerium in die Schellingstraße nach Stuttgart eingeladen. Geladen waren die Pflegeverbände des Landespflegerates und die weiteren Beteiligten an den Sondierungsgesprächen zur Selbstverwaltung wie BWKG, Verdi, VDAB, DGB, Städte- und Landkreistag, BpA und LIGA.

Thema war die Vorstellung eines  Flyers Pflegekammer in BW und des Fragebogens, der Austausch dazu und das weitere Vorgehen zur Befragung.
Die Befragung zur Pflegekammer soll in diesem Jahr durch ein wissenschaftliches Institut durchgeführt werden. Welches Institut die Befragung durchführt steht noch nicht fest, da erst öffentlich ausgeschrieben werden muss. Befragt werden soll eine statistische Größe von etwa 1200 GKP, GKiKP, Altenpfleger und anteilig Auszubildende in den Pflegeberufen.

„Beirat Pflegekammer in Baden-Württemberg eingerichtet“ weiterlesen

Pflege in Baden-Württemberg braucht Stärkung durch Selbstverwaltung.

Die Landesgruppe Baden-Württemberg des Bundesverbands Pflegemanagement bekräftigt ihre Forderung zur Einrichtung einer Pflegekammer.
Reutlingen, 09. Mai 2016. In der diesjährigen Frühjahrstagung der Landesgruppe Baden-Württemberg des Bundesverbands Pflegemanagement in Kloster Reute bekräftigten die Mitglieder ihre Forderung zur Einrichtung einer Pflegekammer in Baden-Württemberg. Wenn es um die Pflege geht wird oft über die Pflege gesprochen, ohne dass die Pflege selbst mit am Tisch sitzt. Diese Form der Fremdbestimmung darf nicht weiter hingenommen werden, so der Tenor der Tagungsteilnehmer.

„Pflege in Baden-Württemberg braucht Stärkung durch Selbstverwaltung.“ weiterlesen